Cryptshare v4.1.3.0 veröffentlicht

Cryptshare v4.1.3.0 veröffentlicht

Release Notes

  • Mehrere Leistungsverbesserungen.
  • Die standardmäßige Jetty WebServer-Konfiguration für Neuinstallationen wurde angepasst, um unter hoher Last besser funktionieren zu können (siehe detaillierte Update-Anweisungen in unserem Wiki).
  • Verbesserte Stabilität der Uploads bei langsamen Verbindungen.
  • Optimierte Gesamtspeichernutzung der Webanwendung.
  • Ein Sicherheitsproblem im Rahmen der Verifikation wurde behoben.
  • Ein Sicherheitsproblem bei der Anzeige von EML-Dateien im Content Viewer wurde behoben. Elemente, die möglicherweise ein Sicherheitsrisiko darstellen, werden nicht angezeigt, was dazu führen kann, dass der Inhaltsbetrachter nicht alle Formatierungen und Inhalte der ursprünglichen Nachricht anzeigt.
  • Option hinzugefügt, um die Gültigkeitsdauer des Verifizierungscodes in der Administrationsschnittstelle zu konfigurieren.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Unterschriften und in den Richtlinien definierte Themen nicht gespeichert wurden.
  • Auf dem Aktualisierungsbildschirm wurden mehrere Verbesserungen vorgenommen.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Datumspicker (z.B. für den Protokollexport) in den Administrationsschnittstellen nicht verwendbar waren.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Übertragungen, die über API oder Cryptshare für Office 365 & Outlook gesendet wurden, unter bestimmten Umständen nicht abrufbar waren.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Teile der Nachricht abgeschnitten wurden, wenn sie bestimmte Sonderzeichen enthielt.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem eingebettete Inhalte fehlten und für bestimmte Arten von eingebetteten Inhalten ein Text an die Nachricht im EML-Inhaltsbetrachter angehängt wurde.
  • Die Bezeichnung der Schaltfläche "Weiter" auf dem Download-Bildschirm wurde in "Beenden" geändert.
  • Die Sprachpakete Cryptshare für Office 365 & Outlook wurden auf Version 11 aktualisiert.

Update Hinweise

Klicken Sie hier um mehr zu erfahren